Lödige Industries
Stichwort

Die Lödige Industries Gruppe

Lödige Industries – der Spezialist für Anlagenbau in der Logistik

Unternehmensgruppe mit internationalem Erfolg

Die Lödige Industries Gruppe mit Hauptsitz in Warburg (NRW) wurde 1948 gegründet und ist mit Standorten in Europa, Asien, im Mittleren Osten und den USA international vertreten. Als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen beschäftigt die Lödige Industries Gruppe über 1.000 Mitarbeiter weltweit, etwa ein Drittel davon in Deutschland. Lödige Industries bietet fördertechnische Lösungen für ein vielfältiges Branchenspektrum und ist auf komplexe Materialfluss-Systeme für Logistikaufgaben spezialisiert. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für Air Cargo Handling Terminals.

Als weltweit tätiges Unternehmen haben wir uns die Tradition eines Familienunternehmens bewahrt und sind stolz darauf, für unsere Mitarbeiter und Kunden ein vertrauensvoller Partner zu sein. Unser Anspruch ist höchste Qualität in allen Bereichen.


Die aktuellen Zertifikate und Nachweise der Lödige Unternehmen finden Sie hier.
 
 

Eckdaten zur Lödige Industries Gruppe

  • Gründung 1948

  • Eigentumsverhältnisse: 100 % Privateigentum

  • Durchschnittl. Jahresumsatz 110 Millionen Euro

  • über 1.000 Mitarbeiter weltweit

  • Produktionsfläche: Deutschland 21.000 qm | Rumänien: 3.500 qm

  • Geschäftstätigkeit in über 40 Ländern

  • Projektvolumen variieren von 15.000 Euro bis 150 Millionen Euro

Lodige Gruppe-D