Sie sind hier: Lödige Industries > News & Events > Newsdetail

Lödige Industries erhält Auftrag zum Bau eines vollautomatischen Oldtimer-Lagersystems in München

Lödige Industries gab heute auf der BAU 2019 den Erhalt des Auftrages von der SSR-Performance GmbH zur Lieferung eines automatisierten Fahrzeuglagersystems bekannt.

Lödige Industries, ein führender Anbieter von automatisierten Parksystemen, hat von der SSR-Performance GmbH den Auftrag zur Lieferung eines automatisierten Fahrzeuglagersystems erhalten. Das gab das Unternehmen heute auf der Bau 2019 in München bekannt. Die Anlage in München mit 141 Stellplätzen wird das modernste automatisierte Lagerungssystem für Luxus- und Oldtimer-Automobile.

SSR-Performance baut ein knapp 10.000 m² großes Oldtimer-Renn- und Luxuswagen-Zentrum mit Reparatur- und Upgrade-Werkstätten, Showroom und Rennsportdiensten. Das neue automatisierte Oldtimer- und Sportwagenlager komplementiert diese Pläne. Der Vertrag mit Lödige Industries umfasst die Planung, den Bau, die Installation und den Service der neuen Anlage. Erste Arbeiten vor Ort haben bereits begonnen und sollen Ende 2019 abgeschlossen sein.

In der vollautomatisierten Anlage werden die Autos in einer der Zugangskabinen abgestellt, von wo aus sie mittels eines flachen Roboters transportiert werden, der sie an den Reifen auf ein Transportfahrzeug hebt und von dort auf die vom System vorgesehene Stellfläche fährt.

Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Atmosphäre innerhalb des Parksystems werden auf die speziellen Anforderungen von Oldtimern eingestellt. Konstante Luftfeuchtigkeit und reduzierte Sauerstoffkonzentrationen sind wichtig, um Veränderungen oder Korrosion bei der Lagerung von Oldtimern zu reduzieren. „Ich suche seit mehreren Jahren nach einer solchen Einrichtung. Als sich herausstellte, dass es so etwas nicht gab, habe ich mich entschieden, eines zu bauen “, sagt Stefan Schlund, Geschäftsführer von SSR-Performance. „Nachdem ich vor einigen Monaten das größte öffentliche automatisierte Parksystem Europas in Dänemark besucht habe, war ich beeindruckt. Mit Lödige Industries habe ich einen erfahrenen Partner ausgewählt, der nicht nur meine Bedürfnisse verstand, sondern diese auch umsetzen konnte.“

„Obwohl wir bisher weltweit mehr als 4500 Roboterparkplätze realisiert haben, war dieses Projekt mit einer Reihe neuer Herausforderungen verbunden, die unsere Ingenieure gerne angegangen sind,“ so Robert Bawn, Direktor und verantwortlich für automatisierte Parksysteme bei Lödige Industries. „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit SSR-Performance, die bis dato modernste automatisierte Parkanlage für Oldtimer- und Sportwagen liefern können.“

Über Lödige Industries
Lödige Industries ist ein weltweit führender Anbieter von automatisierten Park- und Logistiksystemen mit Sitz in Deutschland. Mit Niederlassungen auf der ganzen Welt, liefert Lödige Industries Lösungen für den Materialfluss für eine breite Palette von Kunden. Das 1948 gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf die Lieferung komplexer Materialflusssysteme von der Planung, Fertigung, Programmierung und Inbetriebnahme bis hin zum Service. Lödige Industries ist der Weltmarktführer für Luftfrachtumschlagterminals.

Über SSR-Performance
Ob sportliches Design, High-End-Motoren, Reparaturen und Wartung von Luxuswagen oder auch im Motorsport. Die Leidenschaft und Erfahrung von SSR-Perfomance bringen Power auf die Straße und setzen Maßstäbe in Sachen Performance und Leistung. Seit 2016 erfüllt das Unternehmen aus München den Wunsch vom individuellen Automobil. Gegründet durch den Rennsportfanatiker Stefan Schlund, genießt die Rennsport-Schmiede heute weit über die Münchner Region hinaus einen hervorragenden Ruf.

Da die aktuelle Werkstatt mit 320 m2 und drei Hebebühnen bereits aus allen Nähten platzt, ist für 2019 ein Neubau mit ca. 10.000 m2 Nutzfläche, fünf Ebenen, 14 Hebebühnen, einem klimatisierten Leistungsprüfstand der Firma Maha, und vollautomatisierten Stickstoffstellplätzen geplant.

Sprechen Sie uns an