Sie sind hier: Lödige Industries > Unternehmen > Über uns > News > Newsdetail

Lödige Industries liefert Frachtumschlagsystem für Swissport in der Cargo City Süd in Frankfurt

Frankfurt/Scherfede

Die Bauarbeiten sind in vollem Gange

Lödige Industries wird für das neue Frachtterminal von Swissport in der Frankfurter Cargo City Süd eine moderne, schnelle und effiziente Frachtumschlagsanlage liefern. Der Bau der neuen 2900 Quadratmeter großen Anlage ist in vollem Gange und Lödige Industries hat die Produktion des Luftfrachtsystems in seinen Produktionsstätten in Deutschland und Rumänien aufgenommen.

Die neue Anlage soll im Herbst 2020 übergeben werden und verfügt über ein platzsparendes und schnelles automatisches Regalbediengerät für 115 Main Deck Unit Load Devices (ULDs) auf zwei Ebenen mit einer Aufrüstoption für drei Ebenen. Das System wird von zwei der bewährten 15-Fuß-Regalbediengeräte von Lödige betrieben, die das Unternehmen weltweit in fast 50 Terminals installiert hat.

Björn Ussat, Direktor Aiport Logistics Solutions bei Lödige Industries, sagte: "Wir freuen uns sehr, die beeindruckenden Wachstumsziele von Swissport mit einer Luftfrachtanlage zu unterstützen, von der wir wissen, dass diese die Zielvorgaben in Bezug auf Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz auf Jahre hinaus erfüllen wird und die letztlich die Frachtströme über den Frankfurter Flughafen erleichtern wird.

"Unsere Wahl von Lödige Industries ist ein Beweis für unser Engagement für einen optimalen Service und unsere ehrgeizigen Ziele hinsichtlich Effizienz und Zuverlässigkeit für unsere Kunden auf der ganzen Welt", sagte Willy Ruf, Senior Vice President Swissport Germany, Austria & Switzerland.

Mehr Informationen über unsere Luftfrachtanlagen

Abbildung: © Swissport