Sie sind hier: Lödige Industries > Produkte > Flughafenlogistik > Referenzen > Finnair Referenz

AAT Asia Airfreight Terminal

December 2006 Hong Kong

Europas modernstes Luftfrachtterminal


Nach zwei Jahren Projektlaufzeit und mehr als 4.400 Einzeltests ging im Januar 2018 das modernste Frachtzentrum Europas, der Finnair COOL Cargo Hub in Helsinki, in Betrieb. Modernste Lagerlogistik lieferte Lödige Industries.

Das bestehende Terminal wurde komplett neu gestaltet. Finnair entschied sich für Lödige Industries, die das Unternehmen von der Konstruktion über die Produktion und Montage bis hin zur Inbetriebnahme begleitete. Der Finnair COOL Cargo Hub mit einer Lagerkapazität von bis zu 580 Aircraft Unit Load Devices (ULDs) und 2.000 Paletten belegt 31.000 Quadratmeter. Lödige lieferte das ULD und das Automated Storage and Retrieval System (ASRS). Auch das Lagerverwaltungssystem kam von Lödige Industries.

Elf höhenverstellbare Be- und Entladestationen für ULDs mit einer Länge von zehn bis zwanzig Fuß und einem Höchstgewicht von bis zu 13,6 Tonnen waren ebenso im Lieferumfang wie elf Regalbediengeräte, die die mehr als 2.000 Paletten auf fünf Etagen und in Regalhöhen von bis zu zwölf Metern befördern. Zwei integrierte Röntgenmaschinen zur Kontrolle der Ladung sind ebenfalls Teil der komplexen Logistik.

Die nahtlose Ausrichtung des IC (Inventory Control und CMS (Cargo Management System) in der Cargo Professional Suite des Lödige Freight Management Systems adressiert die Komplexität des Frachtbetriebs von Finnair und macht das System mit nur einer Benutzeroberfläche äußerst benutzerfreundlich Das System erfasst eine große Menge an warenspezifischen Daten, wie z. B. Abmessungen, Gewichte und spezielle Handling Codes, und das Warehouse-zu-Warehouse-Scannen ermöglicht der Lagerverwaltung jederzeit den Zugriff auf und den Zugriff auf alle ladungsbezogenen Informationen - zum Beispiel rechtzeitig und temperaturkritische Güter - kürzeste Wege und notwendige Temperaturzonenanforderungen sind in der Handhabung enthalten.Ein Team von Lödige-Servicetechnikern ist vor Ort, um die Wartung in Helsinki und im Lödige Industries Remote Control Center zu gewährleisten. In der deutschen Zentrale des Unternehmens überwacht das Team das Lagerverwaltungssystem. Komplettes Monitoring, kollegiale Koordination und Vor-Ort-Wartung in Helsinki, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, sind Teil des Servicevertrages.

Projektdetails

  • Kunde: Finnair
  • Ort: Cool Nordic Cargo Hub, Helsinki
  • Fertigstellung: November 2017
  • Kapazität: 350,000 t
  • System: Vollautomatisches Luftfrachtsysytem

Equipment/Komponenten

  • 2 Regalbediengeräte
  • 7 Transferfahrzeuge
  • 13 anhebbare Arbeitsstationen
  • 11 Senkrechtförderer
  • 24 Dolly-Docks
  • 5 LKW-Docks
  • 3 Kühlraumpositionen
  • 11 Ebenen ULD-Lagersystem
  • 1 Hochregallager (AS/RS)
  • 538 Lagerplätze für ULDs

Impressionen