Please choose your preferred country and language:

Lödige Global
Amerika
Mittlerer Osten und Afrika
Sie sind hier: Lödige Industries > Produkte > Flughafenlogistik > Referenzen > Finnair Reference

Helsinki Flughafen Cool Nordic Cargo Hub

Europas modernstes Flugfrachtterminal

Für einen effizienten Umgang mit dem steigenden Cargo Volumen, hat Lödige Industries die modernste Automationstechnologie für das/den “Cool Nordic Cargo Hub” von Finnair am Flughafen in Helsinki geliefert. Die schlüsselfertige Lösung, geliefert an Finnair, umfasst Design, Fertigung und Installation des Materialflussequipments, sowie die automatisierte Prozesstechnologie, die Wartung vor Ort und Fernüberwachung.

Die neue 37.000 Quadratmeter Anlage in Helsinki wurde mit der Intention gebaut, die totale Kapazität von Finnair auf 450.000 Tonnen pro Jahr zu erhöhen. Darüber hinaus hatte Finnair Interesse daran, deren Prozesse durch Automation und Datenkontrolle zu kontrollieren.

Finnair ist das größte nordische Luftfrachtunternehmen und befördert jährlich 145.000 Tonnen Fracht und Post. Die Cargo Logistics Hubs in Helsinki und Brüssel bedienen wöchentlich 250 Direktflüge mit Großraum-Passagierflugzeugen zwischen Europa, Asien und den USA.

Finnairs Video über das neue Cargo System

Projekt Details

  • Kunde: Finnair
  • Ort: Nordic Cool Cargo Hub, Helsinki
  • Fertigstellung: November 2017
  • Kapazität: 450,00 tonnes per year
  • Grundfläche: 37,000 m²

Komponenten

  • ASRS Lagerplätze 2,000x
  • ULD Lagerplätze 582x
  • Regalbediengerät 2x
  • Tilting dolly interfaces 24x
  • Elevating work stations 11x
  • Powered roller decks 70x
  • Truck docks 5x
  • Slave pallet mover & slave pallets 6x

Herausforderungen von Finnairs Cool Nordic Cargo Hub

  • Erhöhung der Frachtkapazität von Finnair auf 450.000 Tonnen Luftfracht pro Jahr
  • Finnair wollte intelligente Prozesse in Bezug auf Automatisierung und Datenkontrolle implementieren

Customer Review

“ Wir verpflichten uns, unseren geschätzten Kunden die gleiche Sicherheit zu bieten, wenn sie auf Finnair-Flügen Bauchfracht transportieren, wie sie es in der Kabine tun. Daher haben wir uns gefreut, dass Lodige Industries unsere Vision zu den Lösungen für die Lagerautomatisierung und das Produktionsmanagement in unserem Hub in Helsinki umsetzt. Gemeinsam mit Lödige Industries wollen wir in unserer Heimatbasis in Helsinki ein hochmodernes Frachtterminal schaffen.”

-        Juha Järvinen, Finnairʼs Chief Commercial Officer

Lösung und Vorteile für Finnair

  • Das Konzept von Lödige Industries im Kern des Frachtterminals ist einfach. Dies wurde erreicht durch…
  • Integration von Geschäftsprozessen und Automatisierungsgeräten in ein intelligentes IT-System
  • Finnair den gewünschten Durchsatz und die maximale Kontrolle der Sendung geben.
  • Intelligente Planungstools, die auf Live-Daten basieren, werden am effizientesten eingesetzt.
  • Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Überlegungen.
  • Separate Aufbauprozesse in einem speziellen Fisch- und Meeresfrüchtebereich sind in das Gesamtprozessmanagement integriert.
  • Die von Lödige gelieferte hochmoderne Materialhandhabungstechnologie umfasst ein automatisiertes ULD-Lager mit zwei 15-Fuß-Hubtransferfahrzeugen für 580 Lagerplätze sowie ein automatisiertes Regalbediengerät für 2.002 Palettenlagerplätze mit 11 Regalbediengeräten .
  • Lödige Industries kümmert sich seit Inbetriebnahme um die Wartung vor Ort sowie die Fernüberwachung und -steuerung. Der inzwischen erweiterte Servicevertrag umfasst den kompletten Service und die Wartung der Geräte sowie die IT-Wartung und regelmäßige Upgrades.

Impressions

Seperate Aufbauprozesse in einem speziellen Fisch- und Meeresfrüchtebereich sind in das Gesamtprozessmanagement integriert.
Das neue 37.000 Quadratmeter große Terminal wurde mit der Absicht erichtet, die Frachtkapazität von Finnair auf 450.000 Tonnen Luftfracht pro Jahr zu erhöhen.
Finnair wollte intelligente Prozesse in Bezug auf Automatisierung und Datenkontrolle implementieren.
Die Cargo Hubs in Helsinki und BRüssel bedienen wöchentlich 250 Direktflüge mit Großraum-Passagierflugzeugen zwischen Europa, Asien und den USA.
Lödige Industries ist seit Inbetriebnahme für die Wartung vor Ort sowie die Fernüberwachung und -steuerung zuständig.
Europas modernstes Luftfrachtterminal im Cool Nordic Cargo Hub am Flughafen Helsinki.
Die von Lödige gelieferte hochmoderne Materialhandhabungstechnologie umfasst ein automatisiertes ULD-Lager mit zwei 15-Fuß-Hubtransferfahrzeugen für 580 Lagerplätze sowie ein automatisiertes Regalbediengerät für 2.002 Palettenlagerplätze mit 11 Regalbediengeräten.
Finnair ist das größte nordische Luftfrachtunternehmen und befördert jährlich 145.000 Tonnen Fracht und Post.