Sie sind hier: Lödige Industries > Produkte > Australia Post | Paketverarbeitungs- und Sortiersysteme

Neue Paketverarbeitungssysteme für Australia Post reduzieren manuelle Eingriffe und erhöhen die Kapazität

Australia Post rüstet seine Paketsortieranlagen in Sydney und Melbourne auf mit Technologie von Lödige Industries

Ort:
Sydney/Melbourne, Australien

Fertigstellung:
2015

Kunde: 
Australia Post

Im Jahr 2015 hat Lödige Industries die Paketsortieranlagen für Australia Post in Sydney und Melbourne aufgerüstet. Die Paketsortieranlagen wurden mit neuen Förderanlagen und anderen technologischen Upgrades ausgestattet, um sie effizienter und zuverlässiger zu machen. Die Bauarbeiten und die Integration in die bestehende Infrastruktur wurden 2015 abgeschlossen. 


Über die Anlage der Australia Post in Sunshine West 
Der Geschäftsführer und Konzernchef von Australia Post, Ahmed Fahour, sagte, dass die Arbeiten zur Erweiterung des Lagers in Sunshine West im vergangenen Juli als Teil einer 2012 angekündigten 2-Milliarden-Dollar-Investition begonnen haben. Die Modernisierungen und die Erweiterung des 30.000 Quadratmeter großen Zentrums unterstützen den Übergang der Australia Post zu einem Paketzustellunternehmen.  

 

Wie Australia Post es geschafft hat, den Durchsatz mehr als zu verdoppeln 
In den letzten Jahren hat sich die Australia Post verstärkt darauf konzentriert, ein moderner Paketzusteller zu werden. Die Anlagen in Sydney und Melbourne mussten dringend aufgerüstet werden, um die durchweg steigenden Anforderungen zu erfüllen. Die beiden Anlagen in Sydney und Melbourne wurden daher mit neuen Fördersystemen und anderen technologischen Upgrades wie Förderern, Aufzügen, Drehtischen und Scannern ausgestattet, um sie effizienter und zuverlässiger zu machen. Darüber hinaus umfassen die Verbesserungen optimierte Nachverfolgungsmöglichkeiten, Zuverlässigkeit und Arbeitssicherheit. Die neuen Systeme ermöglichten deutliche Steigerungen der Durchsatzraten und verringerten die notwendigen manuellen Eingriffe. Die Paketanlage in Sydney, die früher 13.000 Pakete pro Stunde verarbeiten konnte, ist nun für bis zu 30.000 Pakete pro Stunde ausgelegt. In der Paketstation in Melbourne war die Steigerung noch deutlicher: Die Durchsatzleistung wurde von 9.000 Paketen auf bis zu 23.000 Pakete pro Stunde gesteigert. 

Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der Harmonisierung der verschiedenen Förderbandsysteme. Die bisherigen Lösungen brachten nur unzureichende Ergebnisse und waren nicht in der Lage, die Durchsatzanforderungen zu erfüllen. Darüber hinaus war der Kunde unzufrieden mit der mangelnden Zuverlässigkeit und Zugänglichkeit der zuvor installierten vielfältigen Fördersysteme.  
Im Gegenzug hat Lödige Industries nicht nur die Effizienz und Zuverlässigkeit erhöht, sondern auch die installierten Systeme standardisiert und harmonisiert. Die Lösung ist eine Kombination aus verschiedenen Modulen wie Liften, Förderern und Drehtischen. Enthalten ist auch ein Scansystem, das verhindert, dass beschädigte ULDs im gesamten System stecken bleiben. Im Gegenzug verfügt der Kunde nun über hocheffiziente Systeme, die einfach zu warten und störungssicherer sind als die Vorgänger. 
 

Über Australia Post 
Australia Post bietet Postdienstleistungen in Australien und seinen Überseegebieten an. Sie hält Australien seit mehr als 200 Jahren in Verbindung. Dies geschieht durch die Zustellung von Post, die Unterstützung von Unternehmen und Verbrauchern mit Paketen und die Bereitstellung eines nationalen Einzelhandelsnetzwerks, das lokale Gemeinden und Organisationen unterstützt. So wie sich die Bedürfnisse der Gesellschaft entwickelt haben, so haben sich auch die Dienstleistungen der Australia Post weiterentwickelt, mit einem Angebot, das Filialen, Online und die Australia Post Digital MailBox umfasst. Die Australia Post ergänzt ihr nationales Logistik- und Einzelhandelsnetz mit praktischen digitalen Produkten, die den Alltag ein wenig einfacher machen. 

Zahlen und Fakten

Anwendung:
Paketverarbeitung- und Sortierung

Herausforderung des Kunden: 
Durchsatz erhöhen

Lösung: 
Paketverarbeitungs- und Sortiersystem

Kapazität (Einheiten pro Stunde):
23.000 Pakete (Melbourne), 30.000 Pakete (Sydney)

Steigerung der Kapazität:
17.000 Pakete (Sydney), 14.000 Pakete (Melbourne)

Herausforderungen bei der Bewältigung erhöhter Nachfrage

  • Vorhandene Systeme waren nicht in der Lage, die gewünschten Durchsatzraten zu erfüllen.
  • Außerdem bestanden sie aus einer Reihe sehr unterschiedlicher Lösungen (nämlich Kettenförderer, Rollenförderer, Scharnierbandförderer usw.), die oft unzuverlässig waren und in Kombination nicht gut funktionierten.
  • Auch konventionelle Alternativen konnten nicht die gewünschte Leistung erbringen.

Australia Post erfüllt die Nachfrage der Paketverarbeitung

  • Die Systeme umfassen eine Kombination aus verschiedenen Modulen wie Liften, Förderern und Drehtischen.
  • Darüber hinaus wurde ein Scanning-System installiert. Es verhindert, dass beschädigte ULDs innerhalb des Fördersystems stecken bleiben, indem es die ULDs auf Beschädigungen scannt.
  • Die Paketumschlagskapazitäten wurden von ehemals 13.000 Paketen pro Stunde auf 30.000 stündliche Pakete in Sydney und von ehemals 9.000 Paketen auf bis zu 23.000 Pakete pro Stunde erhöht.

Impressionen

Australia Post rüstet seine Paketsortieranlagen in Sydney und Melbourne mit Technologie von Lödige Industries auf.
Die Paketsortieranlagen wurden mit neuen Fördersystemen und anderen technologischen Upgrades ausgestattet, um sie effizienter und zuverlässiger zu machen.
Die Anlagen in Sydney und Melbourne mussten dringend aufgerüstet werden, um die durchweg steigenden Anforderungen zu erfüllen.
Die vorhandenen Systeme waren nicht in der Lage, die gewünschten Durchsatzraten zu erfüllen.
Auch konventionelle Alternativen konnten die gewünschte Leistung nicht erreichen.
Die neuen Pakethandling-Systeme für reduzieren manuelle Eingriffe und erhöhen die Kapazität.
Die neuen Systeme beinhalten eine Kombination aus verschiedenen Modulen wie Lifte, Förderer und Drehtische.
Lödige Industries hat für beide Anlagen ein maßgeschneidertes Fördersystem entwickelt.
Die Paketumschlagskapazitäten wurden auf 30.000 Pakete pro Stunde in Sydney und auf bis zu 23.000 Pakete pro Stunde erhöht.

Wie können wir Ihnen helfen?

captcha